Unsere AGB

1. Geltungsbereich

Die folgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle mit der MRA-Klement GmbH (nachfolgend „MRA“) geschlossenen Verträge über den Erwerb und die Lieferung von Waren aus dem Internet-Angebot der MRA.

Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden finden, selbst bei Kenntnis, keine Anwendung, es sei denn, MRA hat ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

Die Vertragssprache ist Deutsch.

 

2. Vertragsschluss

Das Internet-Warenangebot von MRA ist unverbindlich. Der Kunde gibt mit seiner Online-Bestellung ein verbindliches Kaufangebot ab. Der Zugang der Bestellung wird durch MRA unverzüglich auf elektronischem Weg bestätigt (Eingangsbestätigung). 

Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „Bestellung senden“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch automatisierte EMail.

Der Kaufvertrag zwischen MRA und dem Kunden kommt erst mit der Annahme der Bestellung per gesonderter E-Mail, Fax oder Brief (Bestellbestätigung) oder mit der Lieferung der Ware zustande.

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten per E-Mail zu. Ihre Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

 

3. Rückgabebelehrung

Rückgaberecht

Sie können die erhaltene Ware ohne Angabe von Gründen innerhalb von 14 Tagen durch Rücksendung der Ware zurückgeben. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform (z.B. als Brief, Fax, E-Mail), jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Nur bei nicht paketversandfähiger Ware (z.B. bei sperrigen Gütern) können Sie die Rückgabe auch durch Rücknahmeverlangen in Textform erklären. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens. In jedem Fall erfolgt die Rücksendung auf unsere Kosten und Gefahr. Die Rücksendung oder das Rücknahmeverlangen hat zu erfolgen an:

MRA-Klement GmbH
Siemens Str. 6
79331 Teningen

Deutschland

Fax: +49 / (0)7663 / 938911

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Rückgabefolgen

Im Falle einer wirksamen Rückgabe sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Bei einer Verschlechterung der Sache und für Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile), die nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand herausgegeben werden können, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einem Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung der Ware oder des Rücknahmeverlangens, für uns mit dem Empfang.

Ende der Rückgabebelehrung

 

4. Lieferung

MRA ist zu Teillieferungen berechtigt, wenn dies für den Kunden zumutbar ist.

 

5. Preise und Versandkosten

5.1 Die auf der Internetseite angegebenen Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer, nicht aber die Versandkosten.

5.2 Innerhalb Deutschlands werden keine Versandkosten berechnet.

Die Versandkosten außerhalb Deutschland sind im Webshop unter Versandkosten abrufbar.

5.3 Die bestellte Ware kann bei MRA zu den Öffnungszeiten Montag bis Donnerstag, 9.00 bis 17.00 Uhr und Freitag, 9.00 bis 12.00 Uhr abgeholt werden. Versandkosten entstehen in diesem Fall keine.

 

6. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises bleibt die gelieferte Ware Eigentum von MRA. Bei Verträgen mit Unternehmern behält sich MRA das Eigentum an der gesamten gelieferten Ware bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus den laufenden Geschäftsbeziehungen vor. Kommt der Kunde in Zahlungsverzug kann MRA – unbeschadet sonstiger Rechte – vom Vertrag zurücktreten und die erbrachte Leistung herausverlangen.

 

7. Zahlungsbedingungen

7.1 Die Preise werden mit der Annahme der Bestellung fällig und sind ohne Abzug mit einer der folgenden Bezahlmöglichkeiten zu bezahlen:

7.2 MRA bietet folgende Bezahlmöglichkeiten an:

-  Überweisung (Vorkasse)

-  Kreditkarte (Visa oder Mastercard) (Die Belastung Ihres Kreditkartenkontos erfolgt mit Abschluss der Bestellung)

- PayPal

- sofortüberweisung.de

Der Kunde zahlt den Bestellwert mit Erhalt der Ware an den Paketzusteller. Zusätzlich zum Kaufpreis fällt eine Nachnahmegebühr (einschl. Zustellgebühr) von EUR 10,60 an.

-  Lastschrifteinzug (nur für Händlern mit Login)

Bei Zahlung durch Lastschrifteinzug berechnet MRA eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von EUR 5,00 pro Rücklastschrift, wenn der Kunde die Rücklastschrift zu vertreten hat, es sei denn der Kunde weist nach, dass ein Schaden überhaupt nicht oder in wesentlich geringerer Höhe entstanden ist. 

Die Ware wird nach Zahlungseingang bzw. bei Nachnahme nach Bestellannahme versandt.
7.3 Bei Zahlungsverzug berechnet MRA für jedes Mahnschreiben eine Pauschale in Höhe von EUR 5,00. Dem Kunden steht der Nachweis offen, dass kein oder nur ein geringerer Schaden entstanden ist.

Zudem berechnet MRA im Verzugsfall Zinsen in Höhe von fünf Prozentpunkten – gegenüber Unternehmern in Höhe von acht Prozentpunkten – über dem jeweiligen Basiszinssatz.

Die Geltendmachung weiterer Ansprüche wegen Zahlungsverzugs bleibt MRA vorbehalten.

7.4 Der Kunde kann mit einer Gegenforderung nur aufrechnen, wenn diese unbestritten oder rechtskräftig festgestellt ist.

7.5 Ein Zurückbehaltungsrecht kann der Kunde nur ausüben, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

7.6 Die Abtretung von Ansprüchen des Kunden gegen MRA an Dritte ist ausgeschlossen.

 

8. Mängelhaftung

Für die Sachmängelhaftung gelten die gesetzlichen Vorschriften.

Etwaige Mängelansprüche von Verbrauchern verjähren in zwei Jahren. Mängelansprüche von Unternehmern verjähren in einem Jahr, es sei denn MRA hat den Mangel arglistig verschwiegen oder MRA fällt Vorsatz zur Last.

Der Kunde ist verpflichtet, die gelieferte Ware auf offensichtliche Mängel, die einem durchschnittlichen Kunden ohne weiteres auffallen, zu untersuchen. Offensichtliche Mängel, insbesondere das Fehlen von Ware sowie erhebliche, leicht sichtbare Beschädigungen, sind MRA innerhalb von zwei Wochen nach Lieferung anzuzeigen. Mängel, die erst später offensichtlich werden, müssen MRA innerhalb von zwei Wochen nach dem Erkennen durch den Kunden gerügt werden. Zur Fristwahrung genügt jeweils die rechtzeitige Absendung der Mängelrüge. Bei Verletzung der Untersuchungs- und Rügepflicht gilt die Lieferung in Ansehung des betreffenden Mangels als genehmigt, es sei denn MRA hat den Mangel arglistig verschwiegen.

Garantien im Rechtssinne werden, wenn nicht abweichend schriftlich vereinbart, von MRA nicht übernommen.

 

9. Haftung

Ansprüche auf Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen richten sich – gleich aus welchem Rechtsgrund – nach vorliegender Klausel.

Für Schäden haftet MRA nur dann, wenn MRA oder einer seiner Erfüllungsgehilfen eine wesentliche Vertragspflicht in einer den Vertragszweck gefährdenden Weise verletzt hat oder der Schaden auf grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz von MRA oder einer seiner Erfüllungsgehilfen beruht. Erfolgt die schuldhafte Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht nicht grob fahrlässig oder vorsätzlich, ist die Haftung von MRA auf den Schaden begrenzt, der für MRA bei Vertragsschluss vernünftigerweise vorhersehbar war.

Die gesetzliche Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, für übernommene Garantien und die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleiben unberührt.

Der Einwand des Mitverschuldens bleibt MRA unbenommen.

 

10. Datenschutz

MRA erhebt und verwendet personenbezogene Daten eines Kunden ohne weitergehende Einwilligung nur, soweit dies für die Vertragsbegründung und -abwicklung sowie zu Abrechnungszwecken erforderlich ist. 

Die bei der Bestellung erhobenen Kundendaten werden elektronisch gespeichert. Die Daten werden ausschließlich zur Vertragsabwicklung verarbeitet und genutzt. Sie werden weder für Zwecke der Werbung und der Markt- und Meinungsforschung genutzt noch für diese Zwecke an andere Unternehmen übermittelt.

Nach dem Bundesdatenschutzgesetz haben Sie ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten.

Einsatz von Cookies
Um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen,verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden.
Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen uns oder unseren Partnerunternehmen, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies).
Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und einzeln über deren Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Hinweis zu Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringenDie im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

 

11. Gerichtsstand und anwendbares Recht

Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertrag ist, wenn der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist oder keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, Emmendingen/Deutschland. MRA ist berechtigt, auch an jedem anderen gesetzlich vorgesehenen Gerichtsstand zu klagen.

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).

 

12. Schlussbestimmungen

Sollten Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen und/oder des Vertrags ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht.